IMG_0010_edited.jpg
IMG_4761.JPEG

Einige Vereinszahlen

180 Mitglieder

16 Teams

48 Jahre Geschichte

220 Junior*innen

24 Trainer

Vereinspräsidenten

1974 - 1975

1975 - 1985

1985 - 1989

1989 - 1993

1993 - 1998

1998 - 2020

2020 - 

Franz Gut
Hans Moser
Franz Huber
Uwe Jungclaus
Toni Gut
Roman Melliger
Patrick Lenz

Ehrenmitglieder

Hans Moser

Urs Hitz

Rudolf Widmer sen.

Didé Wagner

Franz Huber

Uwe Jungclaus

Otto Bachmann

Toni Gut

Kurt Pfister

Peter Heutschi

1985

1987

1989

1989

1989

1993

1998

1998

2001

2005

Vitus Fust

Markus Franzen

Martin Kaiser

Gregor Braun

Karl Vettiger

Kurt Rentsch

Roman Melliger

Paul Dudler

Sandro Steinmann

Marcel Hofstetter

2008

2010

2011

2016

2016

2017

2020

2020

2022

2022

Geschichte

13. Juni 1974

22. April 1977

29. Oktober 1977

20. Juni 1979

23. Juni 1979

Frühling 1980

1981

Saison 1980/81

13. Juni 1981

9. Juni 1984

5. Juni 1985

Saison 1986/87

1988

2.-4. Sept. 1988

Saison 1988/89

30. Juni 1991

Saison 1991/92

Saison 1992/93

25. Juni 1996

Saison 1995/96

Saison 1996/97

25. Juni 1998

Saison 1997/98

8./9. Januar 2000

Sommer 2000

August 2004

April 2005

Saison 2011/12 

Saison 2012/13  

Saison 2013/14 

Saison 2015/16 

Saison 2016/17  

Saison 2017/18  

Saison 2018/19

Saison 2019/20

Saison 2020/21

Saison 2021/22

Im Restaurant Sonnenhof, Trungen, wird der SCBG Bronschhofen gegründet Umänderung des Namens FC AMP Bronschhofen in Sportclub Bund + Gemeinde Bronschhofen. Die Mannschaft nimmt an der Wiler Firmenmeisterschaft teil. Der Name SCBG Bronschhofen wird in SC Bronschhofen umgeändert.

SFV-Beitritt und Teilnahme an der 4. Liga-Meisterschaft.

Der SCB organisiert zum ersten Mal das Oktoberfest im AMP Bronschhofen.

Bildung einer 2. Mannschaft ohne Beteiligung an der Meisterschaft (fehlendes Spielfeld).

Der SCB führt erstmals ein Schülerturnier mit 17 Mannschaften durch

Verwirklichung der Nachwuchsförderung (Trainings mit über 30 Kindern).

Gründung einer Sportplatzkommission zur Realisierung eines Fussballplatzes.

Abstieg in die neugeschaffene 5. Liga.

Das Schülerturnier wird in ein Dorfturnier umgewandelt.

4. Liga-Aufstiegsentscheidungsspiel in Wängi. SCB - FC Tobel 1:4 (Verbleib in der 5. Liga).

Aufstieg der 1. Mannschaft in die 4. Liga Saison.

Die 2. Mannschaft nimmt an der Meisterschaft der 5. Liga teil.
Gründung 'Sunntigsclub' zur Unterstützung der 2. Mannschaft.
Abstieg der 1. Mannschaft in die 5. Liga.

Gründung der Fussballschule.

Einweihungsfeier Sportplatz Ebnet.

Die Seniorenmannschaft nimmt an der regionalen Meisterschaft teil.

Freundschaftsspiel SCB - FC Wil 1. Mannschaft (unter Trainer Christian Gross) 1 : 19.

Aufstieg der 1. Mannschaft in die 4. Liga.

Aufstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga.

2. Liga-Aufstiegsentscheidungsspiel in Widnau. SCB - FC Landquart 3:2 nach Penaltyschiessen.

Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Liga.

Abstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga.

Neu wird das Geschäftsjahr des SCB auf das Kalenderjahr fallen.

Abstieg der 1. Mannschaft in die 4. Liga.
 

Einweihung Mehrzweckgebäude Ebnet mit Garderoben für den Fussballplatz Ebnet.

Erstellung eines neuen Spielfeldes für 9-er Fussball im Areal Schulhaus Bommeten.

Einweihung des 2. Rasenspielfeldes im Ebnet.

Eröffnung des Clubhauses.

Aufstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga.
Die A-Junioren steigen in die Coca Cola Junior League auf.

Aufstieg der 2. Mannschaft in die 4. Liga.
Die A-Junioren gewinnen die Coca Cola Junior League.

Bildung einer 3. Mannschaft, die an der Meisterschaft der 5. Liga teilnimmt.

Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Liga.

Erstmaliger Klassenerhalt der 1. Mannschaft in der 2. Liga (6. Platz).
Abstieg der 2. Mannschaft in die 5. Liga.

Klassenerhalt der 1. Mannschaft in der 2. Liga (7. Platz)
Zusammenlegen der 2. und 3. Mannschaft - "Drü" wird zum "Zwei".

Klassenerhalt der 1. Mannschaft mit bester Klassierung der Vereinsgeschichte:
4. Platz in der 2. Liga regional (37 Punkte)

Saisonabbruch im April 2020 aufgrund des Coronavirus.

Wegen COVID-19 unterbrochene Aktiv-Meisterschaften werden mit dem Stand der Herbstrunde gewertet.
Klassenerhalt der 1. Mannschaft in der 2. Liga (5. Rang).
2. Mannschaft verpasst 4. Liga Aufstieg um 1 Strafpunkt.

Klassenerhalt der 1. Mannschaft bereits im Winter geschafft. Beste Klassierung der Vereinsgeschichte:

2. Platz in der 2. Liga regional (40 Punkte)

1974 - 2024:
  50 Jahre Jubiläum!  

IMG_1457_edited.jpg