top of page
Nasses Gras
Suche
  • Florian Lehner

SCB 1: Aufstieg in die 2. Liga geschafft

DA IST DAS DING!!! Im vierten 3. Liga-Jahr, nach mehreren knapp verpassten Gruppensiegen, gelingt der ersten Mannschaft des SC Bronschhofen der erhoffte Aufstieg in die 2. Liga regional. Die letzte Partie in Schmerikon ist zwar kein Endspiel-Feuerwerk, doch der abgeklärte 1:0-Sieg reicht für den nötigen "Dreier".




Das Spiel:

Das entscheidende, letzte Meisterschaftsspiel der Saison 2015/16 hätte für den SCB kaum besser beginnen können. Bereits vor Ablauf der Startviertelstunde gelingt Captain Kaiser der wichtige Führungstreffer. Anders als in den bisherigen Direktduellen (durchschnittlich bot die Affiche 4 Treffer pro Partie), ist dies allerdings nicht der Startschuss für ein Torspektakel.


Beide Teams gehen äusserst konzentriert zu Werke und bieten dem Gegner im Angriffsdrittel wenig Raum. Grosschancen sind Mangelware. Nur je einmal pro Seite kann ein Offensivspieler durchbrechen. Sowohl der Schmerkner Schlussmann Pereira, der Wilds Abschluss pariert, als auch sein Gegenüber Tanam Hagmann, bleiben dabei im Eins-gegen-Eins siegreich. Nach einem Rush über den rechten Flügel verzieht auch Michel seinen Abschluss kurz vor der Pause.


Die zweite Halbzeit geht in ähnlichem Stil weiter. Die Gäste aus Bronschhofen kontrollieren die Partie über weite Strecken, ohne mit vollem Risiko auf die Entscheidung zu drängen. Der Leader verbucht zwar kaum zwingende Gelegenheiten, hält den Gegner aber geschickt weit weg von der eigenen Gefahrenzone. Erst kurz vor Schluss sehen die zahlreichen Zuschauer nochmals erhöhte Torgefahr, doch Kaiser vergibt die verfrühte Entscheidung. Weh tut dessen Fehlschuss indes nicht mehr, denn die SCB-Defensive hält den "Shutout" bis zum Schlusspfiff, welcher die letzte Anspannung verfliegen und die Feierlichkeiten beginnen lässt.



Die Tore:

11. Minute, 0:1 | Lucca Kaiser profitiert von einem Abwehrfehler, luchst dem Verteidiger den Ball ab und versenkt ihn eiskalt zur frühen Bronschhofer Führung. Es bleibt das "Goldene Tor" des Nachmittags.



Man of the Match:

Der finale Vollerfolg ist nur möglich, weil die Moutafis-Elf als geschlossene Einheit auftritt. Der exzellente Teamgeist ist spürbar, jeder kämpft für jeden. Bei einer Partie mit dem knappsten aller Resultate, fällt die Wahl daher unweigerlich auf den Schützen des letzten 3. Liga Treffers: den langjährigen Kapitän Lucca Kaiser.



Statistik:

Es ist die vierte Saison seit dem Aufstieg aus der 4. Liga. In jeder Spielzeit war der Sportclub Bronschhofen zeitweise ganz oben in der Tabelle anzutreffen – allerdings nie am "Stichtag". Zuletzt fehlte nur 1 Pünktchen für den Gruppensieg. Genau diesen einen Punkt mehr hat das Team nun erobert.


Wie in den Vorjahren der FC Henau (2014) und der FC Tobel-Affeltrangen (2015), schliesst der SCB (2016) das Jahr mit 49 Punkten als Erstplatzierter ab. Zudem gelangen bei der Tordifferenz (+30), den erzielten Treffern (55) sowie der Anzahl der Zu-Null-Spiele (11) neue vereinsinterne Bestmarken.


Der letzte Aufstieg in die 2. Liga liegt übrigens genau 20 Jahre zurück (Saison 1995/96). Die Hoffnung besteht, dass das "Abenteuer 2. Liga" dieses Mal etwas länger dauert…



Ausblick:

Ein 1. Platz muss gefeiert werden! Am Freitag, 17. Juni 2016 lädt der SC Bronschhofen zur grossen Aufstiegsparty. Im Festzelt beim Sportplatz Ebnet gibt es neben der guten Stimmung auch Bier & Wurst zum Vorzugspreis. EM-Fans können zudem die abendlichen Spiele im Public Viewing sehen.


 

FC Schmerikon – SC Bronschhofen 0:1 (0:1)

11. Kaiser 0:1.


Aufstellung SCB: Hagmann – L.Cavegn, Kliebens, S.Ott, R.Schwager – Flammer, Maier – Wild (83. N.Cavegn), Kaiser, P.Schwager (87. M.Ott) – Nater (33. Michel)


Verwarnungen: 32. S.Ott, 33. Markaj (FCS), 56. Maier, 86. Lardo (FCS), 87. P.Schwager.


Schiedsrichter: Severin Keller


Bemerkungen: SCB ohne Näf, Petrovic (beide verletzt) Bortoluzzi (gesperrt), Dancic und Jovancevic (abwesend). Nicht eingesetzt: Sarantaenas.


Bericht: Florian Lehner

Comments


bottom of page