top of page
Nasses Gras
Suche
  • Florian Lehner

D-Junioren siegen im Glarnerland

Die D-Elite fühlt sich wohl auf fremden Plätzen. Mit drei Siegen in Folge, davon zwei im Kanton Glarus, bleibt die Tabellenspitze in Reichweite. Währenddessen stecken die Db-Junioren, nach dem letztwöchigen Kantersieg, einen Dämpfer ein.



"Das Glarnerland bringt uns Glück…"

Die Wochenend-Reise ins Glarnerland kennen die Da-Junioren mittlerweile. Am vorletzten Samstag trafen sie auf den FC Glarus und konnten sich knapp mit 3:2 durchsetzen. Diesen Samstag ging es nach Näfels, wo das Team Glarnerland gleich mit 4:0 geschlagen wurde.


Weil dazwischen auch das Heimspiel-Derby gegen Tobel-Affeltrangen mit 4:3 an die SCB-Junioren ging, liegt die Truppe von Juan Becerra, José Meza Sanchez und Davide Simeone in der Tabelle nach 5 Spieltagen auf dem hervorragenden 2. Platz.


In den nächsten Spielen warten mit dem FC Bütschwil (Heimspiel, 17.05. um 19:00 Uhr) und FC Bazenheid (auswärts, 27.05. um 10:00 Uhr) zwei Teams aus den hinteren Tabellenregionen. Wir sind gespannt, ob die Siegesserie ausgebaut werden kann.


 

Db mit Höhen und Tiefen

Auch die Db-Junioren sind seit Ende April im Meisterschaftsmodus und zeigen bisher eine kleine Präferenz für Heimspiele. Die einzige Partie auf dem Ebnet konnte gegen den FC Neckertal-Degersheim nämlich gleich mit 8:1(!) gewonnen werden. Auswärts gab es gegen Team Toggenburg (2:4) und bei Tabellenführer Uznach (2:3) jeweils knappe Niederlagen.


In den nächsten Runden warten der FC Bazenheid (Heimspiel, 20.05. um 10:00 Uhr) und der FC Linth (auswärts, 27.05. um 10:00 Uhr) auf das Team von Gregor Braun, Ricardo Castaneda und Manfred Burgener. Mal schauen, ob das Glarnerland dann auch ihrer Mannschaft Glück bringen wird…



Comments


bottom of page