top of page
Nasses Gras
Suche
  • Florian Lehner

SCB 1: Verdiente Punkteteilung

Aktualisiert: 24. Aug. 2023

Bronschhofen und Uzwil trennen sich in einer animierten Partie zum Saisonauftakt leistungsgerecht 1:1 unentschieden.



Am Sonntagmorgen ist auf dem Ebnet ein erfreulicher Zuschaueraufmarsch zugegen. Nicht nur der Sponsoren- & Stammtisch-Apéro lockt, sondern auch der Auftritt der 1. Mannschaft, die nach einem grösseren Umbruch im Sommer (14 Neuzugänge und Trainerwechsel) in die 2. Liga Meisterschaft startet.


Bei heissen Temperaturen genehmigen sich die Teams eine anfängliche Abtastphase. Uzwil ist um die grösseren Spielanteile bemüht, Bronschhofen auf defensive Stabilität bedacht mit dem Versuch schnelle Nadelstiche zu setzen. Beide lassen jedoch Kaltschnäuzigkeit oder Präzision im letzten Spielfelddrittel vermissen, wodurch diverse Situationen nur unter "im Ansatz gefährlich" laufen. Wenn Schüsse aufs Tor kommen, sind sie sichere Beute der Torhüter Düring und Salur.


Die zwischenzeitliche Trinkpause bekommt den Uzwiler Serben besser. Nach einer sehenswerten Ballstafette in der 31. Minute verhindert nur die Latte eine Gästeführung. Beim SCB schleichen sich einige chaotische Verteidigungsaktionen ein, die aber mit grossem Einsatz wettgemacht werden; immer bringt jemand ein Bein dazwischen. Das 0:0 ist die logische Konsequenz zur Pause.


Dominanz und Topchancen wechseln ab

Der Auftakt zur zweiten Halbzeit hätte aus Bronschhofer Sicht kaum unglücklicher verlaufen können. In der 50. Minute trudelt ein verunglückter Eckball bis in den Fünfer, wo Dusan Vasic die Unstimmigkeiten ausnutzt und die Kugel zum 0:1 über die Linie drückt. Ein völlig unnötiges Gegentor.


Das junge SCB-Team zeigt jedoch eine eindrückliche Reaktion. In der 60. Minute zirkelt Ramon Widmer seinen Freistoss punktgenau auf Noah Fust, der herrlich per Kopf in die weite Ecke verlängert. 1:1 Ausgleich.


Jetzt häufen sich die Grosschancen. Uzwils Bojic sieht nach einer geblockten Flanke (62.) das leere Tor vor sich, Simon Pabst bringt aber noch eine Fussspitze dazwischen und lenkt den Abschluss aus kürzester Distanz über den Querbalken.


Im direkten Gegenzug läuft Mike Hollenstein nach Ballgewinn im Mittelfeldpressing komplett allein aufs Tor und bleibt dabei am Uzwil-Keeper hängen. Den zurückeroberten Zweitversuch – eine Direktabnahme von Widmer – klärt wiederum Goalie Salur reaktionsschnell. Erneut nur eine Minute später enteilt Helbling, schiesst aber überhastet am Ziel vorbei.


Gefühlt hat der SCB klar Aufwind, als erneut die hitzebedingte Pause für einen Bruch im Spiel sorgt. In der Schlussphase dominiert Uzwil mit Ballbesitz, während Bronschhofen für das Nutzen aussichtsreicher Kontersituationen die Ruhe fehlt. Den letzten verbliebenen Hochkaräter verschafft sich Vasic mit einer Einzelaktion. Er scheitert am herausgelaufenen Silvan Düring, der mit seiner Parade (87.) den Punkt festhält.


Saison lanciert

Der grosse Applaus nach Schlusspfiff zeigt: der Bronschhofer Auftritt hat Spass gemacht. Bei einer Partie, in der beide Siegchancen gehabt hätten, ist die Punkteteilung schlussendlich leistungsgerecht.


Mit dem ersten Zähler auf dem Konto ist die Saison 2023/24 für die Truppe von Christian Maier und Erwin Eisenring lanciert. In den nächsten Runden stehen die Duelle mit dem FC Romanshorn (Freitag, 25.08. um 20:30 Uhr auswärts) und FC Eschenbach (Sonntag, 03.09. um 11:00 Uhr zuhause) an.


 

SC Bronschhofen – FC Uzwil 1:1 (0:0)

50. Vasic 0:1.

60. Fust 1:1.


Aufstellung SCB: Düring; Hafner (86. Owassapian), Pabst, Mürner, Eberle (70. Ackermann); Helbling, Fust, Hollenstein; Albisser (76. Ammann), Genovese (46. Kocaman), Widmer


Aufstellung FC Uzwil 2: Salur; Mitrov, M.Pavlovic, Petrov, Jovanovic; Kocic (74. Nikolic), D.Pavlovic (55. Takats), Kocev, Cabernard; Bojic, Vasic


Verwarnungen: keine.



Comentarios


bottom of page